Eine zweistellige Zahl an Unternehmensgründungen in drei Ländern, acht eigene Bücher über Digitales Marketing und zahlreiche Beratungsprojekte bei mittelständischen und großen Firmen machen Frank Mühlenbeck zu einem Experten für digitale Geschäftsmodelle. Mit der JAKLAH Consult & Invest GmbH begleitet er Unternehmen in der Digitalen Transformation und beteiligt er sich an Startups, die Teildisziplinen der Digitalisierung beherrschen. Daneben ist er Inhaber der Plattformen contentmanager.de und transformieren.com.

Fragen + Antworten

1. Was denkst Du wird der Trend im Online-Marketing 2018 sein?
Ein Trend wird die Automatisierung von Kommunikation und Verkauf sowie die Automatisierung der Content Produktion sein. Allerdings müssen die meisten deutschen Mittelständler erst einmal ihre Hausaufgaben in der strategischen Entwicklung einer Content- und Kanalstrategie machen, bevor sie mit der Automatisierung ihrer Kommunikationsprozesse starten.

2. Dein Online-Marketing-Geheimtipp für KMUs?
KMUs setzen sich zunehmend die Kundenzentrierung auf die Agenda. Dabei vergessen die meisten den ersten Schritt: Richtig und systematisch zuzuhören. Dazu gibt es heute sowohl Software als auch Prozesse. Diese werden ich in meinem Vortrag gern erläutern.

3. Was inspiriert Dich in Deinem Job am meisten?
Die Brücke zwischen digitalen Trends und realen Organisationen zu schlagen. Ich finde es auch immer wieder spannend, sehr tief in neue Trends einzusteigen und zu hinterfragen, welche Relevanz diese Trends für Unternehmen haben. Im besten Fall entstehen dadurch neue Geschäftsmodelle, an denen ich mich auch gern beteilige und die ich mit auf die Straße bringe. Gute Ideen allein reichen nicht aus.

4. Und zu guter Letzt: Deine Online-Superkraft wäre…?
Beamen, und zwar an den Strand von Andalusien 🙂