Hendrik Unger im Interview

Hendrik Unger lebt und arbeitet in Köln. Der Social Media Experte gilt als kreativer Macher und virtueller Querdenker. Mit seinem Team betreut der Geschäftsführer der 36grad Werbeagentur Kunden in den Bereichen Design und Marketing. Dazu zählen u.a. ZDF Digital, TÜV Rheinland und Aktion Mensch. Besonders am Herzen liegt dem studierten Kommunikationsdesigner die Kreativität im Beruf. In ganz Europa ist Hendrik Unger unterwegs als Speaker, Dozent, Buchautor und gibt regelmäßig TV -und Radio-Interviews zum Thema Marketing. Im Jahr 2016 veröffentlichte er bereits sein zweites YouTube Buch. Aber auch in Sachen eCommerce kennt sich der Kommunikationsdesigner aus, führte er doch bereits im zweiten Semester zum Kommunikationsdesigner erfolgreich zwei Onlineshops. Seit Herbst 2013 gibt Hendrik Unger sein Wissen als Dozent im Bereich Webdesign & Social Media an Studenten der WAK und Hochschule Fresenius weiter.

5 Fragen an… Hendrik Unger

1. Lieber Hendrik, wer bist Du und was machst Du?
Hallo zusammen! Ich bin Hendrik Unger. ? Meine Themen sind YouTube, Social Media und Werbestrategien. Jeden Tag genieße ich die Abwechslung, an neuen, spannenden Projekten arbeiten zu dürfen. Mit meiner Werbeagentur 36grad betreue ich Kunden aus dem Mittelstand und Konzerne wie z.B. Aktion Mensch, TÜV Rheinland oder ZDFdigital. Ich schreibe Bücher, Fachartikel und gebe regelmäßig Interviews und Workshops oder halte Vorträge zum Thema Werbung, Online Marketing und Social Media.

2. Für die WebSuccess hast Du dir das Thema Videomarketing vorgenommen. Bitte erkläre uns kurz, welche Potenziale Du hier siehst.
Visuelle Reize gehen blitzschnell ins Gehirn und können dort lange gespeichert werden. Heutzutage sind großflächige Fotos auf Websites und Videos nicht mehr wegzudenken. In 2 Sekunden eine Emotion zu vermitteln oder einen Sachverhalt zu erklären ist durch das Highspeed-Vehikel „Video“ möglich und im Online Marketing nicht mehr wegzudenken. Bewegte Bilder treffen zudem das emotionale Epizentrum im Kopf des Zuschauers – vorausgesetzt, die Videos sind gut gemacht.

3. Wir merken, es geht um mehr als „einfach nur“ Videos zu produzieren. Welche Faktoren spielen noch eine Rolle, um im Videomarketing erfolgreich zu sein?
Mit meinem Team verfolge ich den Ansatz, inhaltlich, gestalterisch und technisch im Bereich Videomarketing zu glänzen. Nur, wer das große Ganze aus der Adlerperspektive betrachtet, wird im Social Media Bereich erfolgreich sein. Eine Kampagne, die heutzutage keiner content-zentrischen Leitidee folgt und nicht alle technischen Raffinessen wie z.B. die Video-SEO Rankingfaktoren bei YouTube ausreizt, wird voraussichtlich nicht fliegen können.

4. Für wen könnte Dein Thema ganz besonders interessant sein?
Alle YouTube-Interessierten, Marketing-Verantwortlichen, Social Media Manager und Inhouse-Abteilungen aus dem Mittelstand.

5. Zu guter Letzt: Was erhoffst Du dir persönlich von der WebSuccess am 23. März in Köln?
Ich erhoffe mir einen kreativen Austausch mit dem Publikum und den Speaker-Kollegen! ? Bringen Sie gerne alle Fragen mit, die Ihnen unter den Nägeln brennen.