Maximilian Modl
Maximilian Modl

Maximilian Modl ist als CMO bei der Newsletter2Go GmbH tätig, dem Anbieter für E-Mail Marketing Software mit Sitz in Berlin. Seit 2014 ist er außerdem als Gesellschafter an dem Unternehmen beteiligt nachdem er zuvor zwei eigene Unternehmen gegründet hat. 2011 hat er sein Studium an der Technischen Kunsthochschule in Berlin (BTK) abgeschlossen.

5 Fragen an… Maximilian Modl

1. Lieber Maximilian, wer bist Du und was machst Du?
Ich verantworte den kompletten Marketing-Bereich bei Newsletter2Go, einem E-Mail Marketing Software-Anbieter aus Berlin.

2. Was kannst Du Deinen Zuhörern auf der WebSuccess mit an die Hand geben?
Ich werde das Thema E-Mail Marketing vorstellen. E-Mail Marketing ist ein Kanal, der beim Online-Marketing gerne übersehen wird. Dabei erfreut sich Newsletter Marketing nicht nur einer großen Akzeptanz bei Verbrauchern, sondern ist auch noch weitaus günstiger im Vergleich zu anderen Marketingkanälen und punktet zudem durch eine enorm hohe Reichweite. E-Mail Marketing zum Beispiel ist perfekt dafür geeignet, Neukunden in Bestandskunden umzuwandeln. Mittels automatisierten Mailings können Marketer die richtige Nachricht zum richtigen Zeitpunkt an passende Empfänger schicken und so ihre Umsätze langfristig erhöhen. In meinem Vortrag auf der WebSuccess erkläre ich, wie man E-Mail Marketing Automation erfolgreich einsetzt.

3. Für welches Business ist das E-Mail Marketing denn von besonderer Bedeutung? Wer sollte deinen Vortrag also auf gar keinen Fall verpassen?
E-Mail Marketing ist generell für jedes Business von Bedeutung. Vom Mittelstand über Agenturen bis hin zu großen Unternehmen und kleinen Start-ups lohnt sich E-Mail Marketing für jeden. Unser Angebot richtet sich vor allem an Webshops. Per kostenloser Schnittstelle lässt sich der jeweilige Onlineshop im Handumdrehen mit Newsletter2Go verbinden und es können ohne großen Aufwand effektive und verkaufsstarke Newsletter an Kunden versendet werden.

4. Wird deiner Meinung nach das Potential des E-Mail Marketings bereits voll ausgeschöpft?

Laut Statista hat die Zahl der Unternehmen, die E-Mail Marketing einsetzt, in den letzten Jahren schon erheblich zugenommen. Verschickten 2008 nur circa 500.000 deutsche Unternehmen Newsletter, waren es sechs Jahre später schon 1.200.000. Diese Entwicklung ist bereits positiv und zeigt, wie wichtig E-Mail Marketing inzwischen geworden ist. Aber auch bei Newslettern sollte auf die Qualität geachtet werden. Viele Unternehmen verschicken zwar Newsletter, diese lassen sich aber noch deutlich optimieren. Wichtig für erfolgreiches E-Mail Marketing ist zum Beispiel die Relevanz der Mailings, die sich durch den Einsatz von Automation und Echtzeit-Produktempfehlungen noch erheblich steigern lässt.

5. Warum freust Du dich auf die WebSuccess?
Ich freue mich auf die WebSuccess, da sich die Veranstaltung besonders an kleinere Unternehmen richtet. Gerade im Mittelstand ist noch viel Potenzial vorhanden und ich freue mich, den Besuchern in meinem Vortrag nützliche Tipps mit an die Hand zu geben, die leicht umsetzbar sind und Abverkäufe im Nu steigern können.